Unterstützung bei Unwettereinsätzen, Neufahrn

Am 10. Juni wurde die Feuerwehr Massenhausen zur Unterstützung der Kräfte aus Neufahrn gerufen.

Dort waren nach einem heftigen Unwetter mehrere Straßen und Keller unter Wasser, sowie Bäume umgestürzt und Äste abgerissen.

Im Zuge der Einsätze wurde ein auf eine Stromleitung gestürzter Ast abgesichert, eine Tiefgarage sowie ein Keller ausgepumpt.

Wasser in Keller, Massenhausen

Am 06. Juni wurde die Freiwillige Feuerwehr Massenhausen zu einem überfluteten Keller gerufen.

Nach kurzem Abpumpen des angesammelten Wassers wurde die Hauptwasserleitung als Ursache vermutet.

Diese wurde von der Feuerwehr abgesperrt und der Keller so wie eine Sickergrube wurden weiteraberpumpt, um weiteres eindringen von Wasser zu verhindern und Schäden zu vermeiden.

Die Einsatzstelle wurde nach getaner Arbeit dem Wasserzweckverband und dem Besitzer übergeben

Fahrbahn überflutet, Massenhausen

Im Anschluss an den vorhergehenden Einsatz wurde die Feuerwehr zu einer Kontrollfahrt zum Waldrand in Massenhausen gerufen, wo sich wieder Wasser auf der Fahrbahn sammelte. Es wurden Abläufe vom angeschwemmten Sand gereinigt und Gullis in Stand gesetzt. Dadurch konnte das Wasser wieder abfließen und es bestand keine Überschwemmungsgefahr mehr für anliegende Häuser.

Keller überflutet, Massenhausen

Am Folgetag des schweren Gewitters musste die Feuerwehr nochmals anrücken um nachgelaufenes Wasser auszupumpen und einen Wassersauger zu installieren.

Die folgenden Reinigungsarbeiten konnten vom Besitzer selbst durchgeführt werden.

Keller überflutet, Massenhausen

Im Nachbargebäude des vorangegangenen Einsatzes wurde im Keller ein Wasserstand von ca, 1m festgestellt. Das Wasser wurde mit drei Pumpen abgepumpt. Um die Reinigung schnell abschließen zu können, wurde aus Neufahrn ein zweiter Wassersauger angefordert, mit dem das Restwasser abgesaugt wurde. Anschließend wurde der Keller mit sauberem Wasser vom Schlamm und Sand gereinigt.

Wohnung überflutet, Massenhausen

Auf dem Rückweg wurde die Feuerwehr Massenhausen von Anwohnern der Weinbergstraße angehalten um Wasser aus einer überlaufenden Versitzgrube abzupumpen. Kurze Zeit später stellte sich heraus, dass in eine tieferliegende Wohnung bereits Wasser eingedrungen war. Dort wurde das Wasser abgepumpt und eine Grobreinigung mit dem Wassersauger durchgeführt. Während des Einsatzes wurde auch im Keller des Nachbargebäudes Wasser festgestellt.

Straße überflutet, Massenhausen

Kurze Zeit nach der ersten Alarmierung wurde das LF20 der Feuerwehr Massenhausen zu einer weiteren überfluteten Straße gerufen, bei der Wasser in mehrere Garagen einzudringen drohte. Völlig überlastete Entwässerungsgräben konnten die Wassermengen nicht mehr abtransportieren und drückten Wasser in die tief gelegene Straße. Das Wasser wurde mit zwei Pumpen in die nahegelegene Moosach abgepumpt.

Straße überflutet, Massenhausen

Am 18. August 2017 wurde die Feuerwehr Massenhausen in folge des starken Gewitters mit Regenmengen von mehr als 40l/m² binnen weniger Minuten zu einer überschwemmten Straße am Waldrand gerufen. Durch die heftigen Regenfälle wurde aus einem angrenzenden Acker Erdreich auf die Straße gespült und Gullis verstopft. Diese wurden gereinigt und die Straße wurde mit einem Radlader vom Schmutz befreit, um ein Eindringen des Wassers in die anliegenden Wohnhäuser zu verhindern.