Verkehrsunfall via eCall, Giggenhausen

Am 24. Juni 2021 wurde die Feuerwehr Massenhausen erneut nach Giggenhausen zu einem von einem eCall-System gemeldeten Verkehrsunfall alarmiert. Bereits auf Anfahrt konnten die Kameraden aus Giggenhausen Entwarnung geben. Das Fahrzeug wurde ohne erkennbare Schäden vorgefunden. Der Eigentümer wurde durch die Kameraden informiert und dazu aufgefordert, unverzüglich eine Fachwerkstatt aufzusuchen. Alle weiteren Kräfte konnten noch auf Anfahrt abbestellt werden.

Vekehrsunfall via eCall, Giggenhausen

Am 23. Juni wurde die Feuerwehr Massenhausen zusammen mit den Feuerwehren aus Neufahrn und Pulling zur Unterstützung der Kameraden nach Giggenhausen alarmiert. Dort hatte ein Fahrzeug via eCall selbstständig einen Verkehrsunfall gemeldet.

Vor Ort konnte keine Unfallstelle ausgemacht werden, sodass auch die umliegenden Straßen kontrolliert werden. Auch hier ergab sich keine Feststellung, sodass bereits nach kurzer Zeit alle Kräfte wieder einrücken konnten.

Verkehrsunfall, Massenhausen

Am 19. Mai wurde die Feuerwehr Massenhausen zusammen mit den Feuerwehren aus Giggenhausen und Neufahrn zu einem Verkehrsunfall auf der Neufahrner Straße gerufen.

Dort waren zwei PKWs nach einem missglücktem Überholmanöver zusammengestoßen. Dabei wurden die beiden Fahrer leicht verletzt, die Fahrzeuge jedoch teils schwer beschädigt. Durch die Feuerwehr wurden die verletzten Personen betreut, auslaufende Betriebsmittel gebunden, sowie die Einsatzstelle gesichert. Da es sich bei einem der betroffenen Fahrzeuge um ein Hybridfahrzeug handelte, musste auch ein besonderes Augenmerk auf den Brandschutz gelegt werden. Da entgegen der anfänglichen Meldung keine Person eingeklemmt war, konnten die Kameraden aus Neufahrn schon nach kurzer Zeit wieder abrücken.

Nach dem Abschleppen der Fahrzeuge und der Reinigung der Straße konnte diese wieder für den Verkehr freigegeben werden.

Baum auf PKW, Fürholzen

Am 28. Januar wurde die Freiwillige Feuerwehr Massenhausen zusammen mit der Freiwilligen Feuerwehr Fürholzen auf die Staatsstraße 2339 gerufen. Dort war ein Baum auf ein fahrendes Auto gefallen. Die Insassen wurden bei dem Unfall nicht verletzt.

Die Feuerwehren beseitigten den Baum mittels Motorsäge und Traktor und sicherten den PKW am Straßenrand. Nach der Reinigung der Straße wurde diese wieder freigegeben und die Feuerwehren konnten wieder abrücken.

Fahrrad gegen PKW, Massenhausen

Am 15. Juli wurde die Freiwillige Feuerwehr Massenhausen zu einem Verkehrsunfall an der Neufahrner Straße gerufen.

Nach erster Erkenntnis wollte eine jugendliche Fahrradfahrerin die dortige Staatsstraße überqueren. Dabei übersah sie ein herannahendes Auto und wurde von diesem erfasst. Das Fahrzeug traf das Fahrrad, die Fahrradfahrerin und der Autofahrer standen unter Schock und wurden von der Feuerwehr bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes betreut und versorgt. Die Fahrradfahrerin wurde zur weiteren Untersuchung ins Krankenhaus gefahren. Die Unfallstelle wurde von der Feuerwehr abgesichert und anschließend geräumt.

Verkehrssicherung, A9 München

Am 10. Januar  2019 wurde die Feuerwehr Massenhausen zusammen mit den Kameraden aus Günzenhausen zur Unterstützung der Polizei bei der Absicherung eines Verkehrsunfalls auf der A9 auf Höhe der Raststelle Fürholzen West gerufen.

Aufgrund der zunächst unklaren Position des Unfall wurde die FF Eching sowie die FF Allershausen hinzugezogen. Nachdem die Unfallstelle ausfindig gemacht wurde übernahmen die Kameraden aus Eching und alle weiteren Kräfte konnten wieder abrücken.

Verkehrsunfall A9

Am 08. Dezember 2017 wurde die Feuerwehr Massenhausen zur Unterstützung der Kräfte aus Eching, Günzenhausen und Neufahrn zu einem Auffahrunfall auf der A9 Richtung Nürnberg gerufen.

Es wurde eine eingeklemmte Person nach einem Auffahrunfall eines PKWs auf einen LKW gemeldet. Auf Anfahrt stellte sich heraus, dass der Unfall nicht wie zunächst angegeben auf Höhe des Parkplatzes Aster Moos befand, sondern einige Kilometer weiter am Parkplatz Paunzhauser Feld. Massenhausen unterstützte durch Ausleuchten des Einsatzortes sowie des Landeplatzes für den Hubschrauber. Nach ca. 2 Stunden konnten die Kräfte aus Massenhausen wieder abrücken.

VU, Ortsverbindung Massenhausen-Neufahrn

Am 21. August 2017 wurde die Feuerwehr Massenhausen zu einem Verkehrsunfall auf der Ortsverbindungsstraße von Neufahrn nach Massenhausen gerufen.

Dort war kurz vor der Moosachbrücke ein Fahrzeug von der Fahrbahn abgekommen und hatte sich überschlagen. Die Einsatzstelle wurde von der Feuerwehr gesichert und dem leicht verletzten Fahrer wurde erste Hilfe geleistet. Der Unfall wurde von der Polizei dokumentiert und der Verletzte wurde vom Rettungsdienst in Krankenhaus gebracht. Anschließend wurde die Straße gereinigt und wieder für den Verkehr freigegeben.

Verletzt wurde der Fahrer, so wie der Beifahrer leicht.

Fahrzeugbrand, Massenhausen

Am 28.11.2015 wurde die Feuerwehr Massenhausen kurz nach dem monatlichen Probealarm zusammen mit den Feuerwehren Giggenhausen un Neufahrn zu einem Fahrzeugbrand auf dem Parkplatz der Metzgerei Hepting gerufen.

Die Kollegen aus Neufahrn konnten noch auf der Anfahrt wieder abbestellt werden, da das Feuer von benachbarten Mitgliedern der Feuerwehr bereits mit Feuerlöschern gelöscht worden war.

Zusammen mit den Kollegen aus Giggenhausen übernahm die Feuerwehr Massenhausen das Sichern gegen Wiederentzünden sowie die Brandwache und die Aufräumarbeiten am Einsatzort.

Menschen und Tiere befanden sich nicht in Gefahr und es gab keine Verletzten.