Verkehrssicherung, A9 München

Am 10. Januar  2019 wurde die Feuerwehr Massenhausen zusammen mit den Kameraden aus Günzenhausen zur Unterstützung der Polizei bei der Absicherung eines Verkehrsunfalls auf der A9 auf Höhe der Raststelle Fürholzen West gerufen.

Aufgrund der zunächst unklaren Position des Unfall wurde die FF Eching sowie die FF Allershausen hinzugezogen. Nachdem die Unfallstelle ausfindig gemacht wurde übernahmen die Kameraden aus Eching und alle weiteren Kräfte konnten wieder abrücken.

Baum über Straße, Massenhausen

Am 8. November wurde die Feuerwehr Massenhausen zu einem heruntergebrochenen Ast auf der Straße alarmiert.

Das Hindernis war bei Eintreffen der Feuerwehr bereits beseitigt und die Kameraden konnten wieder einrücken.

Straße verschmutzt, OV Massenhausen-Neufahrn

Am 09. Juli  wurde die Feuerwehr Massenhausen auf Grund einer durch Getreide stark verschmutzten Straße alarmiert. Ein landwirtschaftliches  Gespann verlor auf einer Länge von ca. 2km große Mengen an Getreide, die den Verkehr stark behinderten.

Die Straße wurde von Polizei und Feuerwehr abgesichert, die Kameraden der Feuerwehr übernahmen zusätzlich die Reinigung der Straße. Dazu wurde auch eine Kehrmaschine hinzugezogen.

Nach 2 Stunden war die Straße gereinigt und konnte wieder komplett für den Verkehr freigegeben werden.

Mehrere Bäume über Straße, Massenhausen

Am 18. Februar wurde die Feuerwehr Massenhausen alarmiert, um einige vom Schnee umgedrückte Sträucher und Bäume über der Straße von Massenhausen Richtung Radarstation zu beseitigen.

Diese wurden entfernt und die Straße war wieder befahrbar.

Verkehrsunfall A9

Am 08. Dezember 2017 wurde die Feuerwehr Massenhausen zur Unterstützung der Kräfte aus Eching, Günzenhausen und Neufahrn zu einem Auffahrunfall auf der A9 Richtung Nürnberg gerufen.

Es wurde eine eingeklemmte Person nach einem Auffahrunfall eines PKWs auf einen LKW gemeldet. Auf Anfahrt stellte sich heraus, dass der Unfall nicht wie zunächst angegeben auf Höhe des Parkplatzes Aster Moos befand, sondern einige Kilometer weiter am Parkplatz Paunzhauser Feld. Massenhausen unterstützte durch Ausleuchten des Einsatzortes sowie des Landeplatzes für den Hubschrauber. Nach ca. 2 Stunden konnten die Kräfte aus Massenhausen wieder abrücken.

VU, Ortsverbindung Massenhausen-Neufahrn

Am 21. August 2017 wurde die Feuerwehr Massenhausen zu einem Verkehrsunfall auf der Ortsverbindungsstraße von Neufahrn nach Massenhausen gerufen.

Dort war kurz vor der Moosachbrücke ein Fahrzeug von der Fahrbahn abgekommen und hatte sich überschlagen. Die Einsatzstelle wurde von der Feuerwehr gesichert und dem leicht verletzten Fahrer wurde erste Hilfe geleistet. Der Unfall wurde von der Polizei dokumentiert und der Verletzte wurde vom Rettungsdienst in Krankenhaus gebracht. Anschließend wurde die Straße gereinigt und wieder für den Verkehr freigegeben.

Verletzt wurde der Fahrer, so wie der Beifahrer leicht.

Baum über Fahrbahn, Massenhausen-Fürholzen

Kurz nach der Beseitigung des Baums zwischen Massenhausen und Neufahrn wurde der Massenhausen 11/1 zu einem weiteren Baum über der Ortsverbindung Massenhausen-Fürholzen gerufen. Auch dort wurde das Hindernis beseitigt und die Straße grob gereinigt.

Baum über Fahrbahn, Massenhausen-Neufahrn

Nach der Beseitigung der Straßenverschmutzung am Waldrand wurde die Besatzung des MZF der Freiwilligen Feuerwehr zu einem Baum auf der Ortsverbindungsstraße von Massenhausen nach Neufahrn gerufen. Nach kurzer Zeit konnte das Hindernis beseitigt werden und die Straße nach einer groben Reinigung  wieder komplett für den Verkehr freigegeben werden.

Erdloch, Massenhausen

Am 7. Oktober 2016 wurde die Freiwillige Feuerwehr Massenhausen gegen 00:05 zu einem Erdloch auf einem Privatgrundstück in Massenhausen gerufen. Dort war durch Bauarbeiten auf dem Nachbargrundstück Boden weggespült worden und die Pflasterdecke war eingebrochen.

Bereits am Nachmittag brach ein Anwohner ein und verletzte sich dabei am Arm. Als in der Nacht das Loch immer größer wurde, alarmierten Anwohner die Feuerwehr.

Nach der Besichtigung des Schadens wurde die Einbruchstelle gesichert und 10 der 15 Einsatzkräfte konnten wieder abrücken. Das weitere vorgehen wurde mit einem Fachberater des THW abgesprochen und eine Besatzung der Feuerwehr blieb weiterhin vor Ort, um die Stelle mithilfe des Lichtmasten am LF 20 auszuleuchten.

Nach ca. 2 Stunden konnte der Einsatz der Feuerwehr ohne weitere Personenschäden beendet werden.

Gasleck, Hetzenhausen

Am 8. September 2016 wurde die Freiwillige Feuerwehr Massenhausen gegen 18:10 zur Belüftung eines Keller nach Hetzenhausen gerufen.

Grund dafür war ausgetretenes Gas, das vermutlich bei Arbeiten an einer Leitung austrat. Nach dem Absperren der Leitung wurde das Gas mittels mehrerer Überdrucklüfter aus dem Keller geblasen. Nach ca. 2 Stunden konnte der Einsatz erfolgreich abgeschlossen werden.

Ein Verletzter befand sich zur Zeit der Alarmierung bereits auf dem Weg ins Krankenhaus.